Siegel der Elisabethinnen Aachen
Schriftzug Schwestern der heiligen Elisabeth

Das Wirken des Ordens

„Die Schwestern, denen der Herr die Gnade gegeben hat, zu dienen und zu arbeiten, sollen wie Arme mit Treue und Hingabe arbeiten, und zwar so, dass sie den Müßiggang, welcher der Seele Feind ist, ausschließen, jedoch den Geist des heiligen Gebetes und der Hingabe nicht auslöschen; ihm muss das übrige Zeitliche dienen. Und sie sollen besorgt sein, alles, was erübrigt wird, an die Armen zu geben.“
aus der Regel des Dritten Ordens des hl. Franziskus


Unser Kernauftrag: Christi Liebe weiterschenken!

Nachdem die Schwestern nicht mehr streng klausuriert waren, kam zusätzlich zur stationären die ambulante Krankenpflege hinzu. In den Krankenhäusern deckten die Schwestern neben der Tätigkeit in der Pflege auch den Verwaltungsbereich, die Hauswirtschaft mit Küche und Wäscherei und die zu den Häusern gehörenden Gärten ab. Aus dem Nutzgarten und der Viehhaltung kam der größte Teil der Nahrungsversorgung für die Kranken und den Schwesternkonvent. Junge Frauen wurden in Hauswirtschaft und Pflege unterwiesen.

Menschen in jeder Lebenslage suchen Zuwendung!

Sehr bald entwickelte sich neben der Krankenpflege die Betreuung alter Menschen und körperlich behinderter Menschen zu den Hauptaufgaben der Elisabethinnen. Durch die Veränderung der Altersstruktur der Gesellschaft, in der immer mehr alte Menschen der Hilfe bedürfen, ist dieser Bereich in der gegenwärtigen Zeit zur Hauptaufgabe geworden. Neben der körperlichen Pflege ist uns die Nähe zum alten Menschen und dessen seelsorgliche Betreuung wichtig.

In vielen kleinen Niederlassungen kümmerte sich früher eine Schwester um die ambulante Pflege, eine andere um die Dorfkirche und den Kirchenchor, eine weitere um die handwerkliche Ausbildung junger Frauen und Mädchen. Oft gehörte auch der Kindergarten in die Verantwortung der Schwestern. Bis November 2012 unterhielten wir einen Kindergarten und eine Sonderschule mit Internat für blinde, mehrfach behinderte Kinder in Budapest.

» Hier finden Sie eine Übersicht unserer Aktivitäten

nach oben
© Schwestern der hl. Elisabeth | Impressum | Webdesign GERMAXmedia