Siegel der Elisabethinnen Aachen
Schriftzug Schwestern der heiligen Elisabeth

Wohnen im Elisabethkloster

Oktober 2009

Nach sechsmonatiger Bauzeit sind die Appartements für das "Wohnen im Elisabethkloster" nun erfolgreich fertiggestellt. Bei dieser Wohnform geht es vor allem darum, interessierten und geeigneten Personen die Möglichkeit anzubieten, gemeinsam mit den Schwestern der hl. Elisabeth das Mutterhaus zu bewohnen.

Wir Elisabethinnen möchten darin im Rahmen unserer Möglichkeiten das Vorbild der hl. Elisabeth nachahmen, die "Wohnung und Bleibe" geteilt hat. Die Hauptabsicht dieses auf Dauer angelegten Projektes ist es, dabei die religiöse Dimension des gemeinsamen christlichen Lebens aufscheinen zu lassen - obwohl die Mitbewohner natürlich in ihren "eigenen vier Wänden" wohnen. Die Schwestern bieten ihnen insbesondere die Möglichkeit an, am Gebet der Kirche, so wie es täglich im Kloster gefeiert wird, teilzunehmen. Die Mitbewohner unterstützen die Ordensgemeinschaft finanziell in ihren caritativen, pastoralen und apostolischen Aufgaben. 

Da etliche Interessenten/ Interessentinnen bereits länger von diesem Vorhaben wußten, konnte sofort mit dem Einzug begonnen werden. Die sieben neuerstellten Wohnungen in der Größe zwischen 26 bis 54 qm ergänzen das Angebot, das bereits vorher vorhanden war. Eine Wohneinheit steht dem Hausgeistlichen, Pater Vjeko ofm, als Dienstwohnung zur Verfügung.

Am Dreikönigsfest werden sie bei der Haussegnung eigens eingeweiht werden. Dabei wollen wir vor allem erbitten, was Jesus uns geschenkt hat: dass der Friede in unseren Häusern wohne!

Der Wohnbereich im 2. Stock bei der Einweihung


» zurück

nach oben
© Schwestern der hl. Elisabeth | Impressum | Webdesign GERMAXmedia