Siegel der Elisabethinnen Aachen
Schriftzug Schwestern der heiligen Elisabeth

Zu Gast in bei den Elisabethinen in Klagenfurt



waren zehn Aachener Schwestern und unser Hausgeistlicher, Pater Vjeko Matic, vom 16. - 21. Juni 2010. Unserer verwandten Elisabethinnen aus Klagenfurt hatten eingeladen,um ihr 300. Gründungsjubiläum zu festlich zu begehen.(Stammbaum anschauen). 300 Jahre sind seit der Gründung von Konvent und Krankenhaus der Elisabethinen vergangen - und immer noch sind die geistliche Gemeinschaft und die Institutionen der Krankenpflege in Kärntens Hauptstadt lebendig.

Lebendiger Austausch zwischen Religion und Medizin

Da macht es die Mitschwestern gespannt: wie haben die Klagenfurter Schwestern sich auf die Neuerungen im Gesundheitswesen umgestellt? Was können wir aus ihren Erfahrungen lernen?

Klosterjugend heute - Ärztinnen sind auch darunter











Und auch das Ausruhen nach einem Leben im Krankendienst ist gestattet -  und so viel Information und mit dem Vergleich: damals / heute - das macht auch müde. Wie gut, dass es einen Patientengarten gibt!

Auf dem Einsatz dieser Schwestern ist die Zukunft gewachsen.











Beim offiziellen Teil durften zwei Aachener Schwestern das Statement geben: Ordensleben ist auch heute eine attraktive und beglückende Lebensmöglichkeit -

wem es gegeben ist, der erfasse es!

Sr. M. Johanna & Sr. Mirjam gaben überzeugend ihre Botschaft weiter





 




















» zurück

nach oben
© Schwestern der hl. Elisabeth | Impressum | Webdesign GERMAXmedia