Siegel der Elisabethinnen Aachen
Schriftzug Schwestern der heiligen Elisabeth

Das Generalkapitel hat begonnen

13.09.2011

Mit großem Vertrauen auf Gottes bleibende Nähe, haben wir, die Aachener Elisabethinnen, uns am 13.09.2011 zum Generalkapitel versammelt. Unsere Generalkapitel finden alle sechs Jahre statt und haben zur Aufgabe, die Gemeinschaft in Bezug auf das Zeitgeschehen neu in der Nachfolge Christi auszurichten und in gemeinsamen Beratungen die rechten Antworten zu finden. Unter dem Leitwort aus Psalm 27,14:

Hoffe auf den Herrn und sei stark,

hab festen Mut und hoffe auf den Herrn! 

begannen wir zunächst mit dem Wahlkapitel. Den Vorsitz führte Herr Domkapitular Dr. August Peters, der seit vielen Jahren vom Bischof von Aachen für die Angelegenheiten unserer Gemeinschaft beauftragt ist. Zur Unterstützung nahm beratend die Generaloberin der Straubinger Elisabethinnen, Schwester M. Lucia Obieglo, teil.

 die Kapitularinnen nach der Wahl an der Mutterhauskapelle

Bei diesem wurde Schwester Marianne Liebl zur neuen Generaloberin gewählt. Sie nahm die Wahl an und wurde vom Bischöflichen Beauftragten bestätigt. Ihr zur Seite haben die 37 wahlberechtigten Schwestern Sr. M. Virgina Rollinger zur Generalvikarin berufen. Drei weitere Schwestern vervollständigen die Ordensleitung: die Ratsschwestern Sr. M. Johanna Koch, Sr. M. Apollonia Bardenheuer und Sr. M. Gregoria Ströpen. 

Ordensleitung 2011

Zu der Gemeinschaft gehören, neben dem Mutterhaus in Aachen am Preusweg 2, Niederlassungen in Neuss, Kerkrade (Niederlande) und Budapest (Ungarn).

Die ganze Schwesterngemeinschaft beschäftigt sich in den nächsten Monaten mit Sachthemen zu den Fragen:

Das Sachkapitel, der zweite Teil des Generalkapitels, findet im März 2012 statt.

» zurück

nach oben
© Schwestern der hl. Elisabeth | Impressum | Webdesign GERMAXmedia