Siegel der Elisabethinnen Aachen
Schriftzug Schwestern der heiligen Elisabeth

Schwestern treffen sich zum General- Sachkapitel

März 2012

Der zweite Abschnitt des Generalkapitels, zu dem wir Schwestern uns alle sechs Jahre versammeln, fand Mitte März 2012 statt. Inhaltliche Arbeit an den Zukunfsthemen unserer Ordensgemeinschaft bestimmte diese Tage. Die Delegierten beschäftigten sich mit den Eingaben aller Schwestern, die reichlich Beiträge geliefert hatten.

Neben der Vertiefung und Erneuerung unserer ordenseigenen Spiritualität waren die Verwirklichung unseres Apostolates "Heute" und Einblicke in das Leben der einzelnen Konvente - der konkreten Lebens- und Arbeitsbereiche der Schwestern - Schwerpunkte der inhaltlichen Arbeit.

Beratungen der Delegierten

Ergebnisse und Ausblicke wurden für alle Schwestern in Worte gefaßt. Die Weisungen für unser konkretes Leben wurden aktualisiert.

           Die Anforderung unserer Zeit ist mehr Menschlichkeit – unsere Sendung ist Menschlichkeit: der Mensch steht um Gottes willen, weil er Geschöpf Gottes ist, im Brennpunkt unseres Augenmerks und unseres einfach gelebten Glaubens.       

Wir wollen die Nächstenliebe tatkräftig und ganz schlicht leben: für alle Menschen, die bedürftig sind.

Besonders kamen in den Eingaben der Schwestern vor: die eigenen Schwestern, das Personal, die Obdachlosen, alte und kranke Menschen, die Begleitung von Sterbenden und die würdige Bestattung der Toten.

 Wir sind kein rein beschaulicher Orden. Dennoch ist eine starke Betonung der altgewordenen Schwestern: das Apostolat darin zu entdecken, Menschen zuzuhören und ihre Anliegen mit zu tragen durch das Gebet für Lebende und Tote.

Wir wollen verlässlich sein für die Menschen, die uns vertraut geworden sind: in Aufmerksamkeit und Fürbitte.

Die Atmosphäre des Sachkapitels war geschwisterlich und sachlich, sehr wohlwollend – einfach gut. „Der Geist weht, wo Er will“; wir meinen, IHN in unserer Mitte gespürt zu haben.

 


» zurück

nach oben
© Schwestern der hl. Elisabeth | Impressum | Webdesign GERMAXmedia