Angebote
Zur Startseite
kein Titel

Angebote des Ordens

Unser Kloster will Ort der Begegnung sein, an dem Glauben, Gemeinschaft und Kirche spürbar wird. So gibt es kontinuierlich Angebote, die Raum und Zeit bieten, um mit den Schwestern näher in Verbindung zu treten.

kein Titel

Kloster erleben

Obsternte mit den Schwestern

Obsternte mit den Schwestern

An Mai bis in den Oktober können Sie mit uns im Klostergarten Obst ernten.
Kontakt und Terminabsprache: Schwester M. Johanna
gnrltlsbthnnnd


Hundespaziergänge

Hundespaziergänge

Gerne können Sie sich zu Spaziergängen mit den Klosterhunden in lockerer Gesprächsatmosphäre verabreden.
Kontakt und Terminabsprache: Schwester M. Jutta
sr.jutta@elisabethinnen.de

Seelsorge

Seelsorge

Begleitung und Engagement bei der Katechese von Kindern und Jugendlichen

  • Kinderbibeltage
  • Vorbereitung von Erstkommunionkindern
  • Unterstützung bei der Firmkatechese
  • Begleitung junger Erwachsener

Begleitung von Suchenden zum christlichen Glauben

  • Gespräche und Gebetsbegleitung
  • Betreuung und Katechese
  • Unterstützung des priesterlichen Dienstes bei der Aufnahme in die Kirche oder die Eingliederung in die katholische Gemeinde;
  • Übernahme der Patenschaft bei Taufe und Firmung

Feier der Sakramente mit Gläubigen

  • Feier der Eucharistie im Kloster
  • täglich
  • Uhrzeit bitte an der Klosterpforte nachfragen Tel: 0241- 980 903 60

Einladung zu und Gestaltung von gottesdienstlichen Feiern

  • täglich: Laudes und Vesper
  • besondere Feiern zu speziellen Anlässen
  • Pflege und Dekoration der Gottesdiensträume
  • Schaffen einer Atmosphäre von Ruhe und Stille
  • für Gebet und Meditation
  • und die Begegnung mit Gott
  • Gotteslob durch Gesang und andere körperliche Ausdrucksformen

Seelsorge in Grenzsituationen

  • bei Kranken
  • bei alten Menschen
  • bei Sterbenden   

Wohnen im Kloster

Wohnen im Kloster

Suchen Sie eine Wohnform, die Anschluss an das geistliche Leben der katholischen Kirche bietet? Haben Sie vielleicht Interesse an einer Wohnung im Kloster?

Bei uns zu Gast

Bei uns zu Gast

Unser Besucherbereich bietet 14 schlichte Zimmer, in denen Sie sich in klösterlicher Umgebung erholen können.

Literatur

Veröffentlichung zur Geschichte der Ordensgemeinschaft

Aus Liebe geschehen

Broschüre: Aus Liebe geschehen

"Ein handliches, gut lesbares Büchlein", sollte es sein, "für alle, die etwas mehr über unsere Mutter Apollonia und unsere Ordensgemeinschaft erfahren möchten." So schreibt Schwester Marianne Liebl, die Generaloberin der Aachener Elisabethinnen, im Vorwort zu einem kleinen Buch, das ihre Vorstellungen tatsächlich erfüllt. Autorin Angela Reinders machte sich auf Bitten der Ordensgemeinschaft ans Werk. Kein leichtes Unterfangen, ist die Quellenlage doch recht dünn: Viele Dokumente, darunter alle Originalbriefe Apollonias, wurden im Zweiten Weltkrieg vernichtet. Eine umfangreiche Literaturliste am Ende des Buches lässt den Recherche-Aufwand ahnen. Die Mühe hat sich gelohnt: Es gelingt Angela Reinders, ein Bild von Apollonia Radermecher als einer mutigen, zupackenden und frommen Frau zu zeichnen. In acht Kapiteln, die jeweils mit einem Vers aus dem Johannesevangelium überschrieben sind, erfährt der Leser unter anderem, dass die Ordensgründerin der "Hospitalschwestern von St. Elisabeth" die Krankenpflege revolutionierte und dass sie die Unterbringung der Kranken mit erstaunlicher Weitsicht neu strukturierte. Mit diesem Büchlein hat Reinders Apollonia Radermecher ein verdientes Denkmal in der Reihe der Aachener Ordensgründerinnen gesetzt.

Erhältlich im Einhard Verlag https://www.einhardverlag.de/produkte/category/leserservice/product/aus-liebe-geschehen.html

Aus Liebe geschehen

Wie mit Apollonia Radermecher die Geschichte der Schwestern der heiligen Elisabeth begann...

Autor Dr. Angela Reinders
Verlag einhard verlag
ISBN 9783943748505
Abbildungen zahlreiche Abbildungen
Seiten 77
Preis 6,90 € 

weitere Kleinschriften zur heiligen Elisabeth 

bei uns im Elisabethkloster gegen eine Aufwandsentschädigung (Portokosten) erhältlich. Sollten Sie und dafür eine Spende zukommen lassen, so wird diese für die Beköstigung bedürftiger Gäste in der Kloster-Gaststube „Plönns Jaastes“ verwendet.

Diese Webseite verwendet Werkzeuge, um das Besucherverhalten zu analysieren. Dazu werden auch Cookies eingesetzt. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzinformationen